Reisen zum Thema Whisky - Whisky-Touren

Whisky Reisen - das Informationsportal über Reisen nach Schottland und Irland

Hauptseite

Reisen-Terminübersicht

Reisen ab/bis Deutschland:
Schottland für Einsteiger
Schottland für Fortgeschrittene
Whisky und Edinburgh Military Tattoo

Reisen mit 1-3 Terminen:
Die jungen Wilden
Highlands und Orkney-Inseln
Islay,Jura&Kintyre
Islay-Seetang+Torf
Schottlands Whisky-KulTour
Speyside und Orkney-Inseln
Speyside-Whisky-Tour
Spirit of Scotland
Whisky-ABC
Whisky-Discovery-Tour

Reisen ab 4 Termine:
Islay intensiv
Islay-Königin Whisky-Inseln
Schottland-der Whisky wegen
Speyside-Explorer
Welt-Whisky-Insel Islay

PKW-Reisen:
Burgen,Schlösser,Whisky
Das Aroma Schottlands
Islay,Jura&Kintyre
Islay-Seetang+Torf
Speyside-Whisky-Tour
Whisky-ABC

Anreise zu den Touren

Datenschutzerklärung
Impressum
Whisky-VerkostungenIndividual-ReisenGruppenreisenTravel-Center

HINWEIS: Diese Reise wird nicht von Whisky-Reisen, sondern vom britischen Veranstalter "Wind and Cloud Travel" angeboten. Die Buchungsabwicklung erfolgt direkt über den Veranstalter, allerdings können Sie als Besucher von Whisky-Reisen.de von zusätzlichen Leistungen im Rahmen des Whisky-Reisen-PLUS-Paketes profitieren.


Highlands, Speyside und Orkney-Inseln

"Whiskys des Nordens" - Rundreise mit Wind&Cloud-Travel

Geführte Rundreise mit dem Minibus und deutschsprachiger Reiseleitung
7-Tages-Tour, von Sonntag bis Samstag
Starttermine: 31.05.20, 06.09.20
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen - bei Nichterreichen kann die Reise auch kurzfristig abgesagt werden.
Whisky-Regionen: Highlands, Speyside, Orkney-Inseln
Brennereien: Aberlour, Balblair, Blair Athol, Edradour, Highland Park, Macallan, Old Pulteney, Scapa, Tomatin, Wolfburn, Speyside Cooperage (Fass-Herstellung)
Beginn und Ende der Rundreise in Edinburgh: Infos zur An- und Abreise nach Edinburgh.
Leistungen: Eintritte und Führungen in den genannten Brennereien (bei Aberlour wird ein Spezialtasting angeboten), in der Speyside Cooperage, in Skara Brae und ins Dunrobin Castle, 6 Übernachtungen in 3-4*-B&Bs/Pensionen oder gegen Aufpreis in 3-4-Sterne-Hotels mit Bad oder Du/WC, warmes schottisches Frühstück, Reise im Minibus mit deutschsprachiger Reiseleitung, Fährüberfahrt auf die Orkney-Inseln. Mittag- und Abendessen sowie Anreise nach Edinburgh NICHT inbegriffen!
Reisepreis pro Person: EUR 1.699,-- im Doppelzimmer in B&Bs/Pensionen (Einzelzimmerzuschlag: EUR 349,--; Aufpreis für Unterbringung in Hotels: EUR 300,--).
Whisky-Reisen-PLUS-Paket: Bei Buchung über die Buchungslinks auf dieser Seite erhalten Sie zusätzlich einen Brennereibesuch pro Person, sowie auf Wunsch eine Beratung über die Anreise per Fähre zu dieser Reise. Sie buchen dennoch zum Original-Preis des Veranstalters. Weitere Infos zum Whisky-Reisen-PLUS-Paket.
Zum Buchungsformular

Leistungen und Bedingungen für das Whisky-Reisen-PLUS-Paket

  • Leistungen: Im Rahmen des Whisky-Reisen-PLUS-Paketes erhalten Sie pro Person eine gratis Brennerei-Tour nach Wahl des Veranstalters, sowie auf Wunsch eine Gratis-Fähren-Beratung durch die Firma FerryConsult für die Anreise zu Ihrer Whisky-Reise.
  • Bedingungen: Um das Whisky-Reisen-PLUS-Paket in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie die Reise über einen der Buchungslinks auf dieser Seite buchen.
  • Sie erhalten pro Person einen Eintritt incl. Führung in eine Whisky-Brennerei nach Wahl des Veranstalters. Bei einer Gruppentour mit inkludierten Eintritten in die Brennereien wird es sich um eine Whisky-Tour in einer Brennerei in der Nähe des Start- oder Zielortes Ihrer Reise handeln. Falls Sie eine Auto-Tour mit vorausgebuchten Unterkünften gebucht haben, bei welcher der Eintritt in die Brennereien nicht eingeschlossen ist, handelt es sich um den Eintritt in eine Brennerei, die im Rahmen dieser Tour besucht werden kann.
  • Auf Wunsch erhalten Sie zusätzlich kostenlos eine individuelle, unabhängige Beratung für die Anreise per Fähre nach Schottland (Beschreibung einer solchen Beratung). Es muss sich hierbei um die Anreise zu Ihrer Whisky-Tour handeln, jedoch können Sie selbstverständlich auch schon früher anreisen oder später abreisen. Um die Fähren-Beratung zu erhalten, fordern Sie bitte die Fähren-Beratung mittels dieses Formulars an und geben Sie dabei unter "15.) Raum für weitere Angaben" den Hinweis "Whisky-Reisen-PLUS-Paket" an. Die Beratung wird dann nicht berechnet.
  • Falls die Reise storniert wird, gilt das Whisky-Reisen-PLUS-Paket nicht. Dies bedeutet, dass Sie keine gratis Brennereitour erhalten und dass Sie eine eventuell in Anspruch genommene Fähren-Beratung im Nachhinein innerhalb von 14 Tagen nach einer entsprechenden Aufforderung bezahlen müssen (Preis: EUR 18,--). Falls Sie dieses Risiko nicht eingehen wollen, können Sie selbstverständlich von vornherein auf die Fähren-Beratung verzichten.

  • Reisebeschreibung:
    Diese geführte Whiskyreise führt uns in den Nordosten Schottlands, wo grossartige Whiskys und bekannte Namen wie Highland Park, Scapa, Old Pulteney, Macallan und Balblair herkommen. Nach einem Besuch der Whisky-Region Speyside, wo mehr als 50 Brennereien feine und runde, wenig getorfte Whiskys destillieren, fahren wir immer an der Nordseeküste entlang und besuchen die Whisky-Brennereien des schottischen Nordens. Dort werden wir uns intensiv umsehen, an Spezial-Verkostungen und Insider-Führungen in den Brennereien teilnehmen.
    Die Whiskyreise wird von einem erfahrenen, deutschsprachigen Whisky-Reiseleiter begleitet. Höhepunkt der Whiskyreise ist die Überfahrt auf die Orkney-Inseln, der Besuch des Steinzeitdorfes Skara Brae und der nördlichsten Destillerie Highland Park. Eine Whiskyreise für Kenner & Geniesser!

    Reiseverlauf:
    1. Tag – Sonntag: Anreise und Blair Athol Distillery
    Anreise in die Hauptstadt Edinburgh. Um 12 Uhr treffen Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung am Flughafen Edinburgh. Gemeinsam fahren wir nach Perthshire, das für seine Wälder und glasklaren Flüsse bekannt ist, aus denen die Brennereien „uisge-beatha“ (das Wasser des Lebens) destillieren. In der charmanten Kurstadt Pitlochry statten wir der Blair Athol Distillery, einer der kleineren Brennereien Schottlands, einen Besuch ab (wahlweise Edradour Distillery). Die Brennerei wurde 1798 erbaut und ist Teil des Spirituosenimperiums Diageo. Vorbei an den Heidekrautweiten und Granitplateaus des Cairngorm Nationalparks führt unsere Whiskyreise anschliessend in die Speyside, das Kernland der schottischen Whiskys.
    Übernachtung: Grantown-on-Spey

    2. Tag – Montag: Speyside, Macallan & Aberlour Distillery
    Die Whisky-Region Speyside verlockt mit Ihrer außerordentlichen Dichte an Brennereien, denn mehr als die Hälfte aller schottischen Brennereien sind hier angesiedelt. Am Morgen werden wir durch eine der bekanntesten Brennereien Schottlands, die Macallan Distillery, geführt. In Sachen Architektur übertrifft der futuristische Prestigebau alles, was man in der schottischen Whiskyindustrie bisher gesehen hat. Bekannt für seine Sherry-gereiften Whiskys ist Macallan zudem einer der am meisten verkauften Whiskys der Welt. Später sehen wir den Küfern der Speyside Cooperage bei der Arbeit zu. Hier werden mehr als 100.000 Fässer pro Jahr für die umliegenden Brennereien im Akkord gefertigt. Zur Mittagszeit können wir am Fluss Spey entlangbummeln oder in einem der beschaulichen Cafés in Aberlour lokale Spezialitäten wie Räucherlachs genießen. Am Nachmittag besuchen wir die Aberlour Distillery, von deren Führung nicht nur unsere Reiseleiter schwärmen. Nach einer ausführlichen Tour durch die Anlage können wir sechs hauseigene Single Malts verkosten.
    Übernachtung: Grantown-on-Spey

    3. Tag – Dienstag: Loch Ness, Tomatin und Balblair Distillery
    Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen wir die Speyside und fahren die Tomatin Distillery an. Mit einer Kapazität von 5 Mio. Litern pro Jahr ist Tomatin eine der ergiebigsten und größten Brennereien Schottlands. Die heute in japanischer Hand befindliche Brennerei wurde erst 1897 gegründet, obwohl im Dorf Tomatin nachweislich seit dem 16. Jh. Whisky an Viehhändler und Reisende verkauft wurde. Nach einer Führung unternehmen wir einen kurzen Abstecher zum berühmt-berüchtigten Loch Ness. Anschliessend fahren wir über die Kessock Bridge in die landschaftlich beindruckende Region Easter Ross, wo wir Fotostopps an den Glenmorangie und Dalmore Distillerien einlegen können. Bei der vor einer schönen Bergkulisse gelegenen Balblair Distillery sind wir am Nachmittag zu einer exzellenten Führung eingeladen. Hier kann man auch eigene Flaschen abfüllen. Schließlich erreichen wir die idyllische Ortschaft Dornoch, die sich in den letzten Jahren zum Whisky-Hub gemausert hat. Hier findet mittlerweile nicht nur jährlich das Dornoch Whiskyfestival statt, sondern die Ortschaft hat auch eine eigene Brennerei und eine der besten Whiskybars des schottischen Norden.
    Übernachtung: Raum Dornoch

    4. Tag – Mittwoch: Dunrobin Castle, Wolfburn Distillery und Orkney Inseln
    Entlang der Nordostküste fahren wir am Morgen durch die Northern Highlands. Direkt über dem Meer thront das Märchenschloss Dunrobin Castle. Wir besuchen die frühere Residenz des Duke of Sutherland und können in den herrlichen Gartenanlagen lustwandeln. Immer an der Küste entlang fahren wir dann in den ganz hohen Norden Schottlands. In Thurso besichtigen wir die Wolfburn Distillery, die 2013 wiedereröffnet wurde, nachdem sie über 150 Jahre nicht mehr in Produktion war. Das Wasser bezieht Wolfburn vom gleichnamigen Fluss; Flaschenabfüllungen sind vor Ort erhältlich. In Scrabster schiffen wir uns am Abend auf die Fähre zur Überfahrt auf die Orkney-Inseln ein. Die dramatische Überfahrt wird von den Steilklippen der Insel Hoy und der fantastischen Aussicht auf die Felsnadel des „Old Men of Hoy“ gekrönt. In Kirkwall, dem Hauptort der Orkney-Inseln, beziehen wir unweit der Highland Park Destillerie unser Quartier.
    Übernachtung: Orkney

    5. Tag – Donnerstag: Scapa, Skara Brae und Highland Park
    Am Morgen unternehmen wir eine Panoramafahrt über die Insel, entlang der Bucht von Scapa Flow, die in den Weltkriegen eine dramatische Rolle gespielt hat. Hier statten wir der Scapa Distillery einen Besuch ab, deren Besuchszentrum 2015 eröffnet wurde. Nach einer Führung und Verkostung wenden wir uns dem prähistorischen Weltkulturerbe der Orkney-Inseln zu. Das mehr als 4000 Jahre alte Steinzeitdorf Skara Brae und der gewaltige, mystische Steinkreis „Ring of Brodgar“ sind nur zwei von vielen neolithischen Stätten von internationaler Bedeutung. Am Nachmittag besuchen wir die Highland Park Distillery, die nördlichste Whiskybrennerei der Welt. Hier wird noch ein Teil der Gerste selbst gemälzt.
    Übernachtung: Orkney

    6. Tag – Freitag: Old Pulteney Distillery und Inverness
    Auf unserem Weg über die Insel South Ronaldsay fahren wir an Zeitzeugen aus dem 2. Weltkrieg, wie Schiffswracks, den Churchill-Barrieren und der von Kriegsgefangenen ausgeschmückte Italian Chapel vorbei. Dann setzen wir mit der Fähre auf das Festland zurück. In Wick besuchen wir die Old Pulteney Distillery, wo die Möglichkeit zur Flaschenabfüllung besteht. Die frühere Hafermühle wurde 1826 von James Henderson in eine Brennerei umgebaut und blieb bis in die zwanziger Jahre des 20. Jh. im Familienbesitz. Auf unserem Weg Richtung Süden legen wir anschliessend noch einen Fotostopp an der Clynelish Distillery ein, in deren alten Gebäuden die Brora Distillery acht Jahre lang den torfigsten Whisky der Highlands brannte. Von hier fahren wir nach Inverness, in die Hauptstadt der Highlands, wo wir in einem der urigen Pubs das Glas auf unseren letzten Abend erheben.
    Übernachtung: Raum Inverness

    7. Tag – Samstag: Edradour Distillery und Rückreise nach Edinburgh
    Durch den Cairngorm Nationalpark fahren wir zurück nach Edinburgh. Unterwegs legen wir einen letzten Stopp an der Edradour Distillery ein (wahlweise Blair Athol Distillery), denn die familiengeführte Brennerei ist mir ihren museumsreifen Maschinen ein echtes Unikat. In der atmosphärischen Bar können nicht nur hauseigene Abfüllungen, sondern auch Whiskys des Abfüllers Signatory aus anderen Brennereien verkostet werden. In Edinburgh endet unsere gemeinsame Whiskyreise gegen 15 Uhr am Flughafen. Individuelle Ab- oder Weiterreise.

    Zum Buchungsformular



    Anreisemöglichkeiten zu dieser Tour nach Edinburgh